Angebot aktuell

Herzlich möchte ich sie einladen, gemeinsam mit Übungen und Texten, neue verbindende Ideen aufzubauen. Wir wollen Gedanken und Ideen finden, die erweiternd oder sogar erhebend und vor allem verbindend sind. Lebendig sollen diese mit den Übungen in Erfahrung gebracht werden.

Kurse – siehe hier

Yoga in der Natur – siehe hier

Gemeinsames Arbeitenvertieftes Üben

Samstag, 6. Juli 17.00 bis 19.00 Uhr – Übungen zum 1. u. 7. Cakra.

Mein Anliegen ist es mit Menschen, die am Yoga interessiert sind, zusammenzuarbeiten. So biete ich ungf. alle drei Wochen meist Freitag Abend 19.00 – 21.00 Uhr einen Raum, in dem gemeinsam eine Übung oder ein Cakra erarbeitet werden kann.Wir ordnen hier Übungen den Cakra zu. Diese haben einen körperlichen und seelischen Bedeutungssinn. Übungsbuch „Die Seelendimensionen des Yoga“ von Heinz Grill. Wenn möglich mit Vorbereitung.

Das erste und das siebente Cakra mit ihren Qualitäten ergänzen sich.

Das erste Cakra steht mit dem frei verfügbaren Willen und der Entscheidungskraft im Menschen in Verbindung. Körperlich wirkt das Zentrum zentrierend und stabilisierend. Eine starke Aufrichtekraft ist mit diesem Zentrum verbunden

Das siebte Cakra zeichnet sich dadurch aus, dass die Bedeutung des Körpers immer mehr zurückweicht, und die Idee, nachder man den Körper formt, immer mehr in den Mittelpunkt tritt. Übungen für das siebte Zentrum tragen oft eine Leichtigkeit und Körperfreiheit in sich. Gegenüberstehende Übungen wären z. B.

Beinstellung – Feuerflamme

Bhumi / Schiefe Ebene – Halber Diamant

Waage – Tänzer

Entwicklungsperspektive SpiritualitätÜbungen für die Seele

Samstag 20. Juli     10.00 – 12.00 Uhr Entwicklungsperspektive Spiritualität – Zum Yoga gehören nicht nur Übungen für den Körper, sondern auch gedankliche Übungen für die Seele. Diese dienen der persönlichen Entwicklung, zu einem aufmerksameren und inniglicheren Bewusstsein. Wir arbeiten mit dem Buch „Übungen für die Seele“ von Heinz Grill. Diese Übungen als eine Grundlage für die seelische Entwicklung kennenzulernen und anwenden zu lernen, ist Ziel dieses Angebotes. Weiteres finden Sie hier.

Yogaseminar in Italien

11. – 14.7.  (Ausweichtermin 24.7. – 28.7. – Von Mittwoch bis Sonntag biete ich ein Yogaseminar in Italien in einem sehr schön gestalteten Regenerationhaus Casa della Bellezza (Nähe Gardasee – Tenno) an. Durch den längeren Zeitraum ist eine Vertiefung der Übungspraxis und die Förderung eigener Entwicklungsschritte möglich.

In der Nähe lebt der spirituelle Lehrer Heinz Grill, der dort eine spirituelle Hochschule gegründet hat (Lundo). Hier geht es darum aufbauende Gedanken für sich und das Umfeld gemeinsam zu beleben. Für Menschen, die sich im Vorfeld mit den Gedanken von Heinz Grill bewusst auseinandergesetzt haben, und Interesse haben, diese weiter zu vertiefen, besteht die Möglichkeit an der Arbeit der spirituellen Hochschule teilzunehmen, die in der Nähe stattfindet. Für die anderen Personen werden wir an einem Tag die Räume der Hochschule in Naone besichtigen und dort auf dem Gelände Yogaübungen(Asana) und Betrachtungsübungen praktizieren. So dass auch hier die Möglichkeit besteht Heinz Grill persönlich kennenzulernen. Anbei die Links

Gemeinsames Arbeitenvertieftes Üben

Die Cakra

Die Cakra sind Teile des feinstofflichen und seelischen Leibes eines jeden Menschen.  Die Cakra sind Verbindungsglieder zwischen Körper und Seele. Mit den Übungen können gewisse seelische Qualitäten erlebt und die Umsetzung im sozialen Leben unterstützt werden. Anhand des Buches: „Die Seelendimensionen des Yoga“ erarbeiten wir uns Übungen zum ersten Cakra und seiner seelischen Dimension. Weitere Ausführungen zu den Chakra finden Sie auf unsere Seite hier

Übungen für das siebte Zentrum tragen oft eine Leichtigkeit und Körperfreiheit in sich. Es sind zum Beispiel,

  • das Feuer des Längswerdens, das das strebende Feuer der spirituellen Entwicklung darstellt.
  • Der Lotussitz, der die Freiheit von irdischen Verwicklung bei gleichzeitigem gedanklichen Tätigsein aufweist.
  • Der halbe Diamant, bei dem wir in der Endform ein streben erleben, das mit dem Feuer in Beziehung steht.
  • Der Skorpion, der mit einem leichten freien Sprung, sich der irdischen Schwere enthebt und frei im Raum durch die Vorstellung gehalten wird. Der Schultergürtel kann, wenn sich der Körper frei balancierend hält, losgelassen werden.
  • Das Pferd, das durch seine ungewöhnliche Ausgangstellung und die nach oben gerichteten Arme in der Endstellung ein Gefühl der „reservelosen Wirklichkeit“ vermittelt.
  • Die Krähe ist, da sie so ungewöhnlich ist, ganz von der sensibilität der Bewegung abhängig. Man kann die Übung nicht aus der Motorik alleine gestalten.
  • Die Waage ist in dem Buch die Seelendimensionen mit Inhalten zu allen sieben Chakra dargestellt. Der Körper wird ausgedehnt im Raum erlebt, aber es ist die Seele, die einmal den ganzen Weltenraum einnehmen wird.
  • Die Taube in der Taube verbinden sich die vertikalen Kräfte mit den horizontalen Kräften. Geist und Materie finden zusammen.
  • Der Tänzer enthebt sich weit und losgelöst den irdischen Prinzipien und wird oberhalb der Erde gestaltet.

Beispiel: Das zweite Cakra gibt die Kraft auf eine sinnvolle Idee, ein Ideal oder auf höhere Werte zu vertrauen. Dieses Vertrauen ist eine wichtige Kraft zur Umsetzung. Mit dem 2. Zentrum sind die bewegten Flüssigkeiten des Körper in Beziehung, sowie auch der Dünndarm und seinem Immunsystem in Verbindung. Hier eine Übungsreihe zum 2. Zentrum.

  • Sonnengebet zum beweglich werden
  • stehende Kopf-Kniestellung mit einem Bein nach oben.
  • Sonnengebet
  • zum Schluss die Waage aus dem 2. Zentrum
  • Entspannungslage mit der Vorstellung der Fläche
  • gemeinsame Auseinandersetzung mit einem Text zum 2. Zentrum. Wer das Buch hat, „Die Seelendimensionen“ S. 216, 2. Absatz
  • Weites Dehen, einbeinig und mit beiden Beinen. – Das Sammeln und Ausgleiten erleben.
  • Heuschrecke: Koordinieren der Kräfte von Armen und Beinen
  • Halbmondstand – Die Beine betonen
  • Taubensitz – mit Vorstellung des Kräftefließens
  • Rückschau Rückmeldung
Seminare

ausführliche Beschreibung siehe hier

in Beuren
in Oberensingen

Online morgends

Den Tag mit Yoga und Meditation zu beginnen, ist ein bewegter und von Ruhe und Klarheit geprägter Einstieg in den Tag. Diese Möglichkeit möchte ich mit meinem online Angebot geben.

Dienstag, Mittwoch, Freitag 7.30 – 8.00 Uhr Yogaübungen mit anschließender Konzentrations- und Meditationsübung. Kosten: je 3,00 Euro

Nach Anmeldung auf f.braun@yogaheilkunde.de bekommen sie für die Teilnahme einen link zugesendet. Das online Angebot läuft über zoom.

Schnupperstunden

Diese Schnupperstunde ist für Menschen, die diese Art des Yoga kennenlernen wollen kostenlos.

Bitte bringen sie, wenn vorhanden, eine Decke oder Matte mit und kommen Sie in bequemer Kleidung.

Alle Termine können einzeln belegt werden und auch als Nachholstunden genommen werden

Gerne können Sie an einer kostenlosen Schnupperstunde in den laufenden Kursen teilnehmen. Bitte melden sie sie dazu an. info@yogaheilkunde.de oder 07025/9097000

Einzelstunden

Als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin biete ich Yogaübungen zur therapeutischen Unterstützung an.

Yogaübungen wirken durch ihre Weite und Intensität und durch die bewusste Ausführung intensiv auf den Bewegungsapparat und befreien die Atmung und den Stoffwechsel von Stauungen.

Denken, Fühlen und Willenskräfte sind wichtigste Teile unserer Persönlichkeit. Diese im Sinne von Ruhe, Präsenz, Innerlichkeit und Kraft individuell zu schulen ist ein unbedingtes Ziel der Einzelkurse.

Tiefere Sinnbilder einzelner Übungen, wie die Bedeutung der Weite oder einer ruhigen Mitte, geben gesunde Perspektiven, die der Mensch erleben und für das Leben einüben lernt. Diese Bilder oder Ideen selbst geben die Kraft zur Verwirklichung.

Hier sind einige Beispiele bei welchen Krankheiten sie mit Yoga Hilfe bekommen können.

  • Verspannungen, Rückenprobleme, Körperhaltung, Schmerzen,
  • Atemprobleme
  • Unruhe und Nervosität,
  • Beziehungsfragen
  • Depressive Verstimmungen
  • Ängste
  • Zur Unterstützung der Therapie bei Krebserkrankung

Das Üben führt zu einer harmonischen ausgeglichenen Muskelspannung im Körper, zu einem leichten, freien, aufgerichteten Rücken, zu einer wachen, aufrechten Haltung mit der wir frei Gegenüberstehen können, zu einem leichten freien Atem, zu einem Losösung vom Festhalten, zu Ruhe und zu der Möglichkeit in Freiheit den anderen mit Interesse wahrzunehmen. Die Kraft des Bewusstseins ist gerade bei seelischen Beschwerden außerordentlich hilfreich.

Kosten: 50,00 Euro

Vertieftes Lesen

siehe hier

Spirituelle oder religiöse Schriften können zur Erkenntnis der seelischen und geistigen Seiten des Menschen führen. Damit erweitern sie das Bewusstseion des Menschen. Eine Gefahr ist aber, dass man zu schnell seine eigenen Gedanken hineinlegt und damit das Anliegen des  Autors nicht mehr erkennt. Um aber wirkliche Erkenntnisse zu gewinnen, ist ein vertieftes Lesen nötig.

Eine tiefere Erkenntnis über sich selbst, die auch die religiöse geistige Seite unseres Daseins umfasst, ist ein Anliegen, das viele Menschen in unserer heutign Zeit haben. Dazu können religiöse oder spirituelle Schriften, wie die Evangelien oder die Bhagavadgita, aber auch Schriften von Persönlichkeiten, wie Rudolf Steiner oder Heinz Grill beitragen.

Bitte mit Anmeldung unter

Unter Kontakt, info@yogaheilkunde.de, Tel.: 07025/9097000

Seminare s. hier

Yoga und Natur siehe hier